Wenn die beiden Nummern auf dem Gehäuse gleich sind ist damit sichergestellt, das die Lagersitze der beiden Hälften im gleichen Arbeitsgang produziert wurden. Das bedeutet das z.B. die Kugellager der Kurbelwelle EXAKT in der selben Flucht im Gehäuse sitzen. Somit ist ein spannungsfreier Sitz der Kurbelwelle gewährleistet. 


Sind die Nummern der Hälften unterschiedlich, KANN es bei den Lagersitzen zu Abweichungen kommen. Auch wenn das möglicherweise nur wenige Hundertstel sind, wäre es möglich das eine der Wellen im Motor unter Spannung steht. Und das kann langfristig einen Schaden verursachen. Dem möchten wir in Ihrem und unserem Interesse aus dem Weg gehen.


Wo finde ich die Nummern?


Die Nummern befinden sich jeweils auf der rechten und linken Motorgehäuse Hälfte im Bereich der hinteren Motoraufhängung.